andrew-dunscombe-pro-musica-vocale.jpg
 
 

Andrew Dunscombe

Andrew Dunscombe studierte Klavier und Liedbegleitung an der Guildhall School of Music in London sowie Chorleitung und Dirigieren am Trinity College of Music in London. Andrew Dunscombe wurde assistierender Dirigent an der Royal Scottish Academy of Music in Glasgow und gewann dort auch den «Hugh-Robertson-Price». 1992 war er Preisträger des internationalen Donatella-Flick-Dirigierwettbewerbs (London).

Er war unter anderem tätig an der Glydeborn Festival Opera, am Anhaltischen Theater Dessau, der Scottish Opera und von 1997 bis 2003 als Studienleiter und Dirigent am Luzerner Theater. Daneben dirigierte Andrew Dunscombe verschiedene Musicals, zum Beispiel für das Thunersee Festival. Von 2001 bis 2016 war er Dozent und Korrepetitor an der Musikhochschule Luzern.

Als Liedbegleiter und Kammermusiker gibt Andrew Dunscombe zahlreiche Konzerte in Europa, u.a. am Edinburgh Festival, am Dublin Arts Festival und BBC Rundfunk. Er ist Chorleiter von Pro Musica Vocale und des Chors der Universität Luzern.

 
andrew-dunscombe-portrait.jpg
 
 
 
Die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist zu schweigen.
— Vicor Hugo —